#websitesicherheit | haftung für website

#websiteupdate | haftung für löchrige website

Manche Websitebesitzer sind der Meinung, dass regelmäßige Updates nicht so wichtig sind.

Sollte die Site gehackt werden, spielt man einfach ein Backup/Datensicherung zurück, und die Sache scheint erledigt.

Dabei hat eine gehackte Website aber für den Besitzer deutliche Folgen:

  • Reputationsverlust bei den Kunden
  • Leaken von erlangten Daten durch Angreifer
  • Totalausfall der Website bei wiederholtem Angriff auf die Schwachstelle

oder viel schlimmer:

  • Haftung oder Strafverfahren und Verbreitung einer Infektion auf andere bzw. Besucher der gehackten Website

Beispiel:
Ein Angreifer infiltriert eine Website mit Sicherheitslücken und platziert z.B. eine XSS Injektion (Schadcode) auf der Site. Weder Sie noch die Besucher ihrer Website merken, dass sie beim Besuch diesen Schadcode ausführen und sich somit selbst infizieren. In Folge hat als die gehackte Website weitere Rechner infiziert und Schaden bei Dritten ausgelöst.

Im Worst-Case muss nun der Websitebetreiber beweisen, dass er nicht selbst diesen Schadcode in die Welt gesetzt hat.

Fazit: Updaten Sie ihre Website regelmäßig (CMS-Core, Plugins usw.)!

Linktipp um Festzustellen, ob Ihre Website Schwachstellen aufweist:
www.gravityscan.com


Bildnachweis: pixabay.com (3844328)

 

#aichhorn | neue website online

#armaturen-aichhorn | neue website online

Screenshot Website Armaturen Aichhorn

Mit über 150 Produkten präsentiert sich seit kurzem unser Kunde Armaturen Aichhorn stolz mit seiner neuen Website. Armaturen Aichhorn ist Händler für Industriearmaturen aller Art.

Basierend auf WordPress durften wir eine grafisch gelungene, mit parallaktischen Elementen garnierte, voll responsive Website erstellen, welche in einem weiteren Ausbauschritt Mehrsprachigkeit erhält. Nebenbei wurde ein Multiuser-Management verwendet, wodurch nur für bestimmte User bestimmte Inhalte zu sehen sind.

Ein schönes Projekt mit über 170 Detailseiten, auf die sich ein Blick lohnt: www.armaturen-aichhorn.at

#urheberrecht | vorsicht bei fotos

#urheberrecht | vorsicht bei fotos

Bei der Erstellung einer Website weisen wir unsere Kunden regelmäßig darauf hin, nur Fotos zu verwenden, bei welchen sie auch das Nutzungsrecht besitzen.

Ein spezieller Fall aus Wien zeigt, dass bei unrechtmäßiger Verwendung von Bildern gleich mal mehrere Hundert Tausend Euro Entschädigung fällig werden können (vgl. http://derstandard.at/2000052043134/Wiener-Hotel-verletzte-Foto-Urheberrechte-Millionenvergleich-erzielt).

Oft reicht aber auch das einfache Einbinden von auf Google gefundenen Bildern. Hier kann der eigentliche Urheber (Fotograf, Bildagentur) jedenfalls einen finanziellen Schadenersatzanspruch geltend machen – zumeist auf dem Vergleichweg.

Fazit: Beim Warten von Webseiten nur Bilder verwenden, bei welchen man nachweislich das Nutzungsrecht hat. Der einfachste Weg ist dabei die Fotos ggf. selbst anzufertigen…

#staysafe | website vor hacking sichern

#stay safe | website vor hacking sichern

Gemäß unseren eigenen Beobachtungen aber auch auf Grund von Analysen von Herstellern diverser Sicherheitsprodukte sind derzeit viele Websites massiv unter Beschuss von Hackerangriffen.

So konnten wir quasi bei allen unseren Kunden Brute-Force Attacken aus der Ukraine registrieren, welche zum Ziel haben, das Login-Passwort zu eruieren.

Als Sofortmaßnahme haben wir durch Rücksprache bei unseren Providern (va. ITpool) eine Sperre der angreifenden IP Adressen bewirkt.

Unabhängig davon empfehlen wir jedoch unseren Kunden dringend ihre Login-Passwörter regelmäßig zu ändern und jedenfalls „sichere“ Passwörter zu verwenden (mindestens 8 Zeichen mit Zahlen und Sonderzeichen kombiniert).

Gleichzeitig raten wir zu einem laufenden Update der CMS Versionen. Derzeit sind folgende Versionen per 20.12.2016 aktuell:

WordPress: Version 4.7 Vaughan
Typo3: Version 6.2 LTS, 7.6 LTS und 8.5
Joomla: 3.6.5

Selbstverständlich führen wir diese Updates gerne für sich durch!